Aktivitäten

Marinekameradschaft Ensdorf 1955 e.V.

 

Wir, die Marinekameradschaft Ensdorf, pflegen ein enges Verhältniss zu anderen Kameradschaften in ganz Deutschland. Daher treffen wir uns regelmäßig mit unseren Kameraden zu verschiedenen Anlässsen.

 

In diesem Kapitel findet Ihr eine Übersicht darüber, was wir das Jahr über zu treiben.

In unserem schönem Ensdorf im Saarland wird alljährlich die Tradition gepflegt, nach dem ersten Frost ein großes Grünkohlessen zu veranstalten. Zu diesem schönen Ereigniss kommen nicht nur Ensdorfer Vereine, sondern auch die lokale Politik, um gemeinsam zu speisen.

 

In den vergangenen Jahren konnten wir so eine der bekanntesten Politiker Deutschland kennenlernen, so auch unteranderem die neue Parteivorsitzende der CDU Frau Annegret Kramp- Karrenbauer.

 

Es war uns eine besondere Ehre Frau Annegret Kramp- Karrenbauer über unsere Jugend zu unterrichten und ihr die Tradition der Seefahrt etwas näher zu bringen. Im Anschluss durften wir die Gäste noch mit einigen schönen Shantys zum schunkeln bringen.

Unsere Partnerschaft zu der Deutschen Marine lag uns besonders am Herzen. Nicht nur, da die meisten unserer Kameraden bei der Marine zur See gefahren sind, sondern auch die Weiterentwicklung der deutschen Seefahrt liegt uns besonders am Herzen. Daher war es uns immer eine große Freude, die Besatzung des Hohlstablenkbootes Ensdorf bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Wir verbrachten die Jahre über viele schöne Stunden mit Ihnen und zelebrierten einige Zusammenkünfte, wir bedanken uns nicht nur bei der Besatzung der Ensdorf, sondern auch bei unserer Partnerkameradschaft den Kameraden der Französischen Marinekameradschaft zu Stiring Wendel.

Am 11.11.2018 besuchten wir, anlässlich dem Gedenktag zur Ehrung Gefallenen in den beiden Weltkriegen unsere Kameraden der Marinekameradschaft zu Stiring Wendel. Bei einer Zeremonie und gemeinsamen Kranzniederlegung gedachten wir an alle Opfer und Ihren Mut.

 

Zu dem deutschem Volkstrauertag am 17.11.2018 ehrten wir auf dem Ensdorfer Friedhof zusammen mit einigen lokalen Politikern, unteranderem mit Bürgermeister Faust, die deutschen Gefallenen. Stolz präsentierten wir unsere Flaggen zu Ihren Ehren. Unsere Kameraden aus Frankreich waren selbstverständlich auch dabei.

Stolz können wir sagen, dass unter uns hochausgezeichnete Mitglieder sind. So wurde unser Kamerad und Gründungsmitglied Erhard Martin mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet und er war Träger der Robert-Schumann-Medaille.

 

Unser Kamerad und Ehrenmitglied Wolfgang Schulze ist zudem mit der "Brillianten besetzten Ehrenamtsnadel des Saarlandes" ausgezeichnet worden, da er sich bis heute mit Herzblut um die deutsch-franzöische Freundschaft bemüht.

Wir danken dir dafür sehr lieber Wolfgang!